Referenzen


Prof. Nimrod Guez, Solist und Kammermusiker

„Ich arbeite mit Thomas seit 8 Jahren zusammen. Sein hoher Anspruch an handwerkliche Perfektion ist bestimmt mit ein Grund dafür, dass er es geschafft hat die beste Bratsche zu bauen, die mir bisher in die Hände gekommen ist! Außerdem, nach langjähriger Erfahrung regelmäßiger Benutzung von Bratschen- und Geigenbögen (Barock wie Modern), muss ich immer wieder feststellen, dass die Qualität seiner Bogenbehaarung herausragend ist!“

Nimrod Guez war 1. Solobratscher im Gewandhausorchester, später 1. Solobratscher im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und ist seit 2012 Professor für Bratsche an der Musikhochschule Würzburg.



Vladislav Popyalkovsky, Violinist der Bamberger Symphoniker

„Thomas hat für mich eine Guarneri del Gesù-Kopie gebaut. Das Instrument ist etwas sehr Besonderes, ich bin endlich zufrieden. Meine Violine ist ein gesundes, strahlendes und sehr schönes Instrument. Wenn ich Kammermusik mit Kollegen mache, muss ich mir endlich keine Gedanken mehr machen, ob ich durchkomme und ob mein Ton edel genug ist. Solokonzerte mit Orchester kann ich jetzt ohne irgendeinen Zweifel spielen! Auch meine Bogenbezüge lasse ich sehr gerne von ihm machen, meine Ansprüche werden immer erfüllt.“

Vladislav Popyalkovsky war Mitglied des NDR Sinfonieorchesters und ist seit 2010 Violinist im Orchester der Bamberger Symphoniker.



Gabriele Zenger, Kunstgegenstandsverwaltung, Bayerische Landesbank

„Thomas van der Heyd hat für uns eine stark beschädigte Geige von Antonio Stradivari restauriert. Das Ergebnis ist hervorragend. Von den Beschädigungen ist nichts mehr zu sehen, der Gesamtzustand des Instruments ist sogar besser als zuvor und auch langfristig stabil. Wir sind von seiner Arbeit überaus begeistert.“

 



Andreas Lucke, Violinist der Bamberger Symphoniker

„Schon die erste Begegnung mit Thomas van der Heyd war Vertrauen erweckend. Als international bekannten Restaurator für alte Instrumente, sowie Spezialist für den Neubau, schätze ich Thomas van der Heyd besonders. Seine Kunstfertigkeit ist von höchster Qualität. Mit seinen durchweg positiven Eigenschaften entsteht zwischen ihm, dem Geigenbaumeister und uns, den ausführenden Instrumentalisten, auf besondere Art und Weise eine Zusammenarbeit, wie man sie sich besser nicht wünschen kann.“

Andreas Lucke ist Violinist im Orchester der Bamberger Symphoniker sowie Violinist des Bamberger Streichquartetts.

 



Wolfgang Kober, ehem. Cellist der Bamberger Symphoniker

„Als profunder Kenner seines Fachs ist Geigenbaumeister Thomas van der Heyd ein sympatischer und perfektionistischer Restaurator hochwertiger Streichinstrumente.

Die Restaurierung einer Stradivari Geige hat mir großen Eindruck gemacht, und ich wünsche ihm viel Erfolg.“

Wolfgang Kober war von 1973 – 2014 Cellist bei den Bamberger Symphonikern.



Wolfram Hauser, Bratschist der Bamberger Symphoniker

„Schon der erste Bogenbezug bei Thomas van der Heyd hat mich klanglich absolut begeistert. Seitdem habe ich ihm mein Instrument für sämtliche Reparaturen, insbesondere aber klangliche Einstellungen anvertraut – jedes Mal wurden meine Erwartungen deutlich übertroffen! Sein neuer Steg gab meinem Instrument eine viel größere Bandbreite an Farben und Dynamik, die ich nicht mehr missen möchte. Vor allem aber bin ich sehr beeindruckt von seinen Neubauten, von denen ich bereits einige Violinen und Violen anspielen konnte. Meine nächste Bratsche wird definitiv eine ‚van der Heyd‘! „

Wolfram Hauser war Stipendiat der Orchesterakademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, ist Preisträger des int. Violawettbewerb »William Primrose« (USA) und Mitglied der Bamberger Symphoniker.



Karlheinz Busch, Cellist des Bamberger Streichquartetts

„Mein altes italienisches Violoncello begleitet mich seit Jahrzehnten durch mein Berufsleben. Es formt und inspiriert, fordert und beschenkt. Bei einer Reparatur oder bei einer Einrichtung zur Klangoptimierung meines Cellos wende ich mich sehr gerne an Geigenbaumeister Thomas van der Heyd. Neben seinen hervorragenden handwerklichen Fähigkeiten, schätze ich sein besonderes Gespür, mein Instrument in einen optimalen klanglichen Zustand zu versetzen. Vorrausetzung ist das Vertrauen zwischen Geigenbauer und Musiker. Mit Thomas van der Heyd habe ich diesen Partner gefunden.“

Karlheinz Busch war von 1971-2010 Cellist der Bamberger Symphoniker und ist Cellist des Bamberger Streichquartetts sowie des Trio Aureum.



Achim Melzer, Cellist der Bamberger Symphoniker

„Im Geigenbauatelier von Thomas van der Heyd bin ich stets zuvorkommend, kompetent und umfassend bedient worden. Herr van der Heyd hat nicht nur eine ausgesprochene Gabe klangliche Wünsche in die Tat umzusetzen, sondern vor allem auch seine restauratorischen Fähigkeiten haben mich ein ums andere Mal verblüfft und überzeugt. Kein Weg wäre mir zu weit, um jederzeit wieder seine Hilfe in allen Belangen in Anspruch zu nehmen.“

Achim Melzer ist Cellist der Bamberger Symphoniker.